top of page
  • AutorenbildTC Beluga e.V. Webmaster

Erfolgreiches Kinder und Jugendzeltlager

Aktualisiert: 30. Dez. 2023

Es folgt der Abschlussbericht zum Kinder und Jugendzeltlager vom Freitag, den 11.08.2023 bis Sonntag, den 13.08.2023 von Thees (kom. Jugendwart TC Beluga e.V.) :


Tag 1 -> Freitag 11.08.2023

Am Freitag dem 11.08.23 trafen sich bei (noch) bestem Wetter, 11 Kinder –und Jugendliche zum Kinderzeltlager 2023 auf dem BVO- Gelände am Tannenhausener See.

Ab 13:00 Uhr stand zunächst das Einrichten und Aufbauen der Zelte und Unterkünfte auf dem Plan. Die Kinder wurden hierbei von ihren Eltern und den Betreuern unterstützt. Nach diesem ersten anstrengenden Teil war Schwimmen angesagt. Hier wurde vorher eine Aufsicht ernannt um das Schwimmen der Kids am See zu überwachen. Das Wetter war fantastisch und so haben es sich einige nicht nehmen lassen und gingen in den See zum Tauchen. Die Kinder ohne Tauchschein waren leider erst am Samstag zum Tauchen eingeteilt und mussten so noch sehnsüchtig auf ihren ersten Tauchgang im See warten, die Vorfreude war aber sichtlich groß!

Ab 19:00 Uhr wurde der Grill angefeuert und es gab Abendessen. Nach dem Essen wurde noch Kurz die Gelegenheit genutzt um allen anwesenden Personen ein Herzlich willkommen auszusprechen und wichtige Dinge zu verkünden. Es wurde auf die Sicherheitsregeln hingewiesen und der Ablaufplan kurz vorgestellt. Die Aufmerksamkeitsspanne war relativ kurz, denn der anstehende Nachttauchgang rückte immer näher.

Um ca. 22:00 Uhr und bei völliger Dunkelheit gingen 5 Taucher in den See zum Nachttauchen. Der See war ruhig und nur die Musik der angrenzenden Wakeboardanlage „North Bound“ war aus der Ferne zu hören. Viele Schaulustige begutachteten die 5 mutigen Taucher beim Abtauchen in die Dunkelheit des Tannenhausener Sees. Geplant war ein Tauchgang Richtung Seeterrassen und zurück und das bei einer geplanten Tauchzeit von 45 -50 Minuten.

Die Fünfergruppe tauchte tatsächlich ca. 48 Minuten später am selben Punkt wieder auf, wo sie kurz zuvor abgetauchte waren. Die Freude über diesen Tauchgang war allen ins Gesicht geschrieben.

Um 23:00 Uhr war für alle Nachttruhe und der kommende Tag stand vor der Tür.

In der Nacht von Freitag auf Samstag schlug nun doch das Wetter um und es fing an zu regnen…

Dies hatte zur Folge, dass bei zwei beteiligten Kindern die Nacht im Gebäude des BVO weiterging, nachdem ihr Zelt mit Wassereinbruch zu kämpfen hatte. Zelt aufbauen muss gelernt werden.

Die Betreuer halfen bei Aufbau des neuen Lagers im Gebäude und so konnte die Nacht weitergehen.


Tag 2 -> Samstag 12.08.2023

Der Tag begann um ca. 08:00 Uhr mit einem ausgiebigen Frühstück. Nachdem das leckere Frühstück eingenommen war, ging es an die Planung der ersten Tauchgänge an diesem Tag. Die vorab erstellten Listen gaben allen beteiligten Tauchbegleitern für unsere Kinder einen kleinen Anhaltspunkt wie der Tag verläuft. Geplant waren unter andrem auch mehrere Abnahmen von Jugendlichen die kurz vor Ihrer 1-Stern und 2-Stern Ausbildung standen. Zusätzlich waren wieder der ein oder andere Taucher als Begleiter angereist und somit konnte wir alle einem tollen Samstagvormittag entgegensehen, wenn da nicht das Wetter wäre…

Um ca. 11:00 Uhr fing es an zu regnen. Wir Taucher sind aber einiges gewöhnt und somit lief alles nach Plan. Für viele Kinder war es der erste Tauchgang in einem See und somit war es für alle Beteiligten ein herausragendes Erlebnis.


Der Vormittag neigte sich dem Ende zu und alle freuten sich auf ein herzhaftes Mittagessen, denn am Nachmittag ging zum Aqua-Park der Wakeboardanlage „North Bound“, dies war ein kleines Highlight des diesjährigen Zeltlagers. Um 15:30 ging es zur Anlage. Einige konnten es sich nicht nehmen lassen und sind zur Anlage hinübergeschwommen, denn das Wetter wurde wieder besser und Sonne kam heraus. An der Anlage angekommen bekamen wir eine kleine Einweisung, Schwimmwesten und schon konnte es um 16:00 Uhr losgehen.

60 Minuten lang konnte gesprungen, geklettert, balanciert, gekämpft und gerannt werden…! Es war für alle ein riesen Spaß!

Am späten Samstagnachmittag waren noch ein paar Tauchgänge geplant, die auch erfolgreich durchgeführt worden sind.

Es ergab sich noch die Möglichkeit, durch unsere beiden Spezialisten im Höhlentauchen (Dana und Dennis) einen Exkurs im Höhlentauchen -->Sicherer weg zum Höhlenausgang finden und die Benutzung von Markierungen <-- zu besuchen.

Der Parcour wurde zwischen den Bäumen auf dem BVO Gelände aufgebaut und so konnte jeder interessierte Taucher einen Einblick darin bekommen, wie ein Weg in eine Höhle markiert wird und wie man an der Führungsleine Cookies und Arrows setzt, um den sicheren Weg zum Ausgang der Höhle wiederzufinden.

Hier wurde großes Interesse gezeigt und wir alle danken Dana und Dennis für Ihre Zeit, gerne mehr davon!

Nach dem Abendessen wurde der Nachttauchgang geplant. Viele Vereinsmitglieder schlossen sich diesem spontan an und so wurde dieser Tauchgang für alle ein Erlebnis.

Ein anstrengender, erlebnisreicher und wundervoller Tag ging zu Ende und die Nachttruhe kam schneller als gedacht…


Tag 3 -> Sonntag 13.08.2023


Nach einem ausgiebigen Frühstück und das bei bestem Wetter, starteten die letzten Tauchgänge für die Kinder –und Jugendlichen. Auch diese Tauchgänge wurden erfolgreich durchgeführt und allen Beteiligten hat es sichtlich Spaß gemacht. Doch das Wochenende neigte sich langsam dem Ende zu und so begann ab ca. 12:00 Uhr das große Abbauen und Zusammenpacken. Hier zeigte sich wieder der große Zusammenhalt im Verein. Viele Helferinnen und Helfer kamen um alles, was zum BVO-Gelände geschafft worden ist, wieder zusammenzupacken und zum Vereinsheim nach Plaggenburg zu bringen. Alles lief reibungslos ab und wir konnten um 15:00 Uhr das Zeltlager für beendet erklären.

Nach dem Zeltlager ist vor dem Zeltlager und so laufen bereits jetzt die Planungen für das Jahr 2024. Infos folgen diesmal relativ früh, lasst euch überraschen!

An diesem Wochenende wurden auch Ausbildung betrieben und so konnten Rieke und Anouk erfolgreich folgende Brevets erhalten:

Anouk -> GDL 1 Stern Sports Diver (DTSA 1 Stern)

TL -> Ursula

Rieke -> GDL Dive Group Leader (AK Gruppenführung)

TL -> Holger

Beide haben eine Hervorragende Leistung abgeliefert! Danke an die Ausbilder für eine fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung!



Bilder: Petra & Thees

Comentarios


bottom of page